Aktuelles

Aktuelles
Aktuelles
Neues Highlight für Elypso Die Donau-Wald-Sauna bereichert das vielfältige Angebot des Freizeitbads Elypso in Deggendorf. Baum`s Holzteam plante die energieeffiziente Großraumsauna und baute dafür ein eigenes Außenhaus. Rund neunzig Personen haben hier Platz....

Natur pur

Freude an höchster Qualität
Freude an höchster Qualität
Haben Sie schon mal eine 55 mm starke Blockbohle aus finnischer Polarfichte gesehen? Wenn nicht, werden Sie überrascht sein, wie massiv eine solche Bohle ist, und Sie werden wissen, weshalb wir diesem Material vertrauen. Die Polarfichte wächst sehr langsam, weil sie in einer rauen...

Sauna-Tipps

Richtig Saunen leicht gemacht


Tipp Nr. 1

Saunieren Sie ganzjährig, auch im Sommer. Das regt den Stoffwechsel kontinuierlich an und die Abwehrkräfte bleiben auf hohem Niveau.

Tipp Nr. 2

Nach dem Sport eine halbe Stunde den Kreislauf stabilisieren lassen, nach dem Essen mindestens 2 Stunden warten bis zum ersten Saunagang.

Tipp Nr. 3

Zwischen den Saunagängen nichts trinken, denn das stört den Entschlackungsvorgang. Dafür hinterher aber umso mehr trinken– am besten Mineralwasser.

Tipp Nr. 4

Zu lange Saunagänge schaden mehr als sie nützen. Rund 10 Minuten reichen.


Tipp Nr. 5

Duschen nach dem Saunagang immer von den Beinen und Armen zur Körpermitte. Danach 10 Minuten ruhen.

Tipp Nr. 6

Wellness – das körperliche und geistigseelische Wohlbefinden. Dabei hilft das regelmäßige Saunabad ungemein. Einen zusätzlichen wohltuenden Effekt hat dabei auch die Licht-Therapie mit den Farben:

GELB – belebt Nerven und Geist, steigert die geistige Vitalität;
ROT – regt Körper, Stoffwechsel, Durchblutung an, steigert die körperliche Leistungsfähigkeit;
GRÜN – beruhigt die Nerven, sorgt für körperliche und seelische Ausgewogenheit;
BLAU – bringt Ruhe und Gelassenheit, fördert den Blick ins eigene Innere. Belebend, beruhigend, entspannend...

Entspannen Sie Ihre Sinne, nutzen Sie die Wirkung der Farben Rot, Blau, Grün und Gelb für Ihr körperlich-geistiges Wohlbefinden.


Tipp Nr. 7

Fliesen als Bodenbelag kennen Sie ja. Doch wenn Sie aus Ihrer Sauna kommen, sollte es besser „fußwarm“ sein. Unser Tipp: Ein natürlicher Korkfußboden im Aufenthalts-/Ruhebereich!
Wir beraten Sie gern.

Tipp Nr. 8

Die letzten beiden Minuten jedes Saunaganges sollten Sie sitzen, um Ihren Kreislauf wieder an die aufrechte Haltung zu gewöhnen und um zu verhindern, dass das Blut plötzlich in die Beine sackt.


Tipp Nr. 9

Nach dem Saunieren und Ruhen raus an die frische Luft! Ihr Körper muss Sauerstoff tanken.


Tipp Nr. 10

Mehr als 3 Saunagänge erhöhen nicht die gesundheitliche Wirkung.


Tipp Nr. 11

Nach dem Abkühlen sind warme Fußbäder zu empfehlen. Sie erwirken eine wiederholte Erweiterung der Blutgefäße und tragen zum Gefäßtraining bei.

Datenschutz Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.