Aktuelles

Hoch hinaus im „blu“: Dachsaunen unter freiem Himmel
Hoch hinaus im „blu“: Dachsaunen unter freiem Himmel
Potsdam / Eschweiler, 19. April 2018. In luftiger Höhe liegen die Außensaunen, die Baum`s Holzteam für die Dachterrasse des Potsdamer „blu“ fertigte. Zusammen mit der Mentalsauna im Inneren des Spas bereichern sie das neue Angebot des Freizeitbads für...

Natur pur

Freude an höchster Qualität
Freude an höchster Qualität
Haben Sie schon mal eine 55 mm starke Blockbohle aus finnischer Polarfichte gesehen? Wenn nicht, werden Sie überrascht sein, wie massiv eine solche Bohle ist, und Sie werden wissen, weshalb wir diesem Material vertrauen. Die Polarfichte wächst sehr langsam, weil sie in einer rauen...

Therme Bad Aibling

Bad Aiblinger Therme: Einbeziehung eines Bachlaufs in den Saunagarten



Nach der Umgestaltung öffnete die neue Therme Bad Aibling in Bayerns traditionsreichstem Moorbad ihre Tore. Baum's Holzteam realisierte hier im Auftrag der Stadtwerke zwei Außensaunen mit Gradierwerk und eine Farblichtsauna im Innenbereich.

Die Brücke zwischen Tradition und Moderne

Unter dem Motto "Genießen mit allen Sinnen" will die Therme eine Brücke sein zwischen Tradition und Moderne, zwischen dem traditionellen Heilmittel Moor und dem neuen Heilmittel Thermalwasser. Hierfür wurde die bestehende Freizeitanlage neu gestaltet.

Sanft eingebettet in dem, zu einer Landschaft umgeformten Gelände liegt der neue Saunagarten. Südlich bildet der Lauf des Triftbachs die natürliche Grenze. Als einer von drei Stadtbächen ist er in das gestalterische Konzept der neuen Therme eingebunden: Etwa zur Hälfte schwebt die Triftbachsauna über dem Wasser, das sich leise plätschernd seinen Weg bahnt.

Rustikalität trifft Sachlichkeit

Grob behauene, hinterleuchtete Knüppel aus finnischer Polarfichte stehen in der Triftbachsauna vor fein gehobelten Blockbohlen und bilden einen harten Kontrast zwischen Rustikalität und moderner Sachlichkeit. Das Zentrum des als Kräutersauna konzipierten Saunahauses dominieren pyramidal angeordnete Saunabänke in Thermoholz. Von hier aus geht der Blick durch waagerecht geschnittene Fenster in die umgebende Landschaft. Holzlamellen vor den Fenstern verwehren den umgekehrten Blick ins Innere der Triftbachsauna.

15 bis 20 Personen können hier bei 75° C und 10% Luftfeuchte schwitzend entspannen. Natürliche Kräuter, angesetzt als Sud in zwei großen Kupferschalen, unterstützen den Regenerationsprozess.

Uriges Kelohaus mit Komfort

Nur wenige Meter von der Triftbachsauna entfernt lockt ein rustikales Kelohaus die Freunde heißer Temperaturen. Bei 90° C und 7% Luftfeuchtigkeit herrscht das Klima der klassischen Finnischen Sauna vor. Für bis zu 50 Saunagäste ist das großzügige Haus mit 200 qm Grundfläche ausgelegt. Es enthält neben der Sauna mit 36 qm auch einen Ruheraum, einen Nassbereich und eine Terrasse.

Blickschutz mit Zusatzfunktion


Das gegenüberliegende Gradierwerk trennt durch seine räumliche Anordnung den Nackt- vom Badebereich und schützt vor unerwünschten Blicken. Mit fast 16 m Länge fasst es einen kompletten Sattelzug voll Schwarzdornreisig. Durch die feine Soleberieselung wird hier die Luft mit der gesunden Sole angereichert. Aus Douglasien- und Lärchenholz besteht die wetterfeste und langlebige Rahmenkonstruktion.

Entspannung bei Farblicht


Im Innern der neuen Therme ergänzt eine Farblichtsauna von Baum's Holzteam das Angebot. 70 mm starke Blockbohlen aus finnischer Polarfichte bilden Wände und Decke. Ein sanftes Saunaklima bei circa 60° C und etwa 45% Luftfeuchte herrscht hier vor.

32 Farblichtleuchten mit variierenden Farben tauchen den Saunaraum in wechselvolle Stimmungen.

Galerie

Zum Vergrößern anklicken
Datenschutz Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.